Geschichte des Kindergartens

Im Jahr 1995 wurde vom Pfarrgemeinderat eine Bedarfanalyse im Kreis Netphen erstellt. 

Nach vielen Sitzungen und Zusammenkünften mit verschiedenen Gremien wie, Pfarrgemeinderat, Stadt Netphen, Malteser Hilfsdienst und dem Kirchenvorstand wurde beschlossen eine Kindertageseinrichtung in Brauersdorf zu bauen.

Da die Kath. Kirche mit Kindergärten ausgelastet war, wurde ein Gremium Verein Kath. Kindergarten Brauersdorf e.V. (gemeinnütziger Verein), gegründet. Um die wirtschaftlichen Aspekte abzudecken schloss sich der Verein dem Caritasverband Siegen- Wittgenstein e.V. an.

Die Grundsteinlegung und der Baubeginn fanden am 04.07.1996 statt. Bereits am 01.03.1997 begann die erste Aufnahme der Kinder.

Am 27.07.1997 wurde der Kindergarten St. Elisabeth um 11.00 Uhr offiziell eröffnet.

Die Kinder und Eltern wurden von 4 Erzieherinnen Team erwartet und in Empfang genommen.

Anfang 2011 ging die Trägerschaft auf des Caritasverband Siegerland über.

Am 20. April 2012 erfolgte die Einweihung des neuen U3 Kindergartenbereiches.

 

Geschichte des Fördervereins

Seit 01.01.2011 ist der Caritasverband Träger dieses Kindergartens und damit Rechtsnachfolger des ehemaligen Trägervereins.

Deswegen war es notwendig, einen Förderverein zu gründen. Dieser unterstützt den Caritasverband in seiner Arbeit, Spenden für zusätzliche Ausgaben und Anschaffungen zu erlangen. 

Der Förderverein garantiert eine direkte und zielgerichtete Verwendung der Spenden ohne Abzüge.

 

 

 

Top

Verein der Freunde und Förderer des Kindergartens St. Elisabeth in Netphen-Brauersdorf  | albrechtblank@googlemail.com